Der pädagogische Wert

KAPLA ist ein Spielzeug, das durch seinen hohen pädagogischen Nutzen längst in Kindergärten und Schulen verwendet wird. Der Einsatz der einheitlich großen Plättchen, welche ohne Verbindungs- und Befestigungselemente halten, fördert die Fähigkeit, den Raum dreidimensional zu erfassen. Kinder entdecken, begreifen und verfeinern so ihre Bau- und Konstruktionstechniken.

Das Verständnis für Geometrie, Physik und Technik wird spielerisch gefördert, gleichzeitig kommen Kinder mit der Welt künstlerischer Ansätze, der Formen und Volumen in Berührung. KAPLA fasziniert und begeistert, fördert die Geschicklichkeit, den Gleichgewichtssinn und die Konzentration.

Der kreative Prozess des Bauens mit KAPLA reicht von ersten einfachen über originelle bis hin zu anspruchsvollen Kreationen, sei es allein oder gemeinsam  mit anderen. Die Kinder selbst wählen den eigenen Schwierigkeitsgrad und entwickeln Techniken, die sie für ihre Gestaltungsabsichten benötigen. Disziplin ist hier genauso gefragt wie Fantasie. Sowohl Mathe- als auch Denkspiel, fördert KAPLA Logik und kreatives Denken gleichermaßen. Das KAPLA-Spiel bietet grenzenlose Möglichkeiten und Herausforderungen für jede Altersgruppe.

KAPLA-Erbauer konstruieren Vergängliches. Das Bauwerk fällt am Ende immer zusammen, sei es nun absichtlich oder unabsichtlich. Übrig bleibt ein Stapel Holzplättchen, der für neue Kreationen zur Verfügung steht. Was zählt, ist nicht, etwas, sondern sich selbst im Schaffensprozess verwirklicht zu haben.

Unsere KAPLA-Center für Workshops in Frankreich:
– Paris
– Lyon
– Nantes
– La Réunion